Ist für Pelletöfen ein Pufferspeicher notwendig?

Viele Pelletofen-Interessenten fragen, ob bei einer ausschließlichen Raumbeheizung durch einen wasserführenden Pelletofen die Installation eines Pufferspeichers notwendig ist.

Die Antwort lautet: jein.

Theoretisch ist direkte Beheizung von Heizkörpern durch einen wasserführenden Pelletofen möglich, da Pelletöfen modulierend betrieben werden können. In anderen Worten können Sie bei einem Pelletofen seine Wärmeleistung nach dem Wärmebedarf regulieren.

In der Praxis ist jedoch solche Schaltung nicht empfehlenswert. Hier käme zu häufigen Brennerstarts und der Pelletofen würde oft in einem für den Wirkungsgrad ungünstigem Leistungsbereich gefahren, was zu erhöhtem Pelletverbrauch und frühzeitiger Verrußung der Sichtscheibe führt.

Der Einsatz eines Pufferspeichers sorgt für gleichmäßige Wärmeversorgung des Heizsystems. Der Pelletofen kann in längeren Betriebsintervallen in dem günstigstem Leistungsbereich gefahren werden, was den Verschleiß und Wartungsintervalle reduziert und die Lebensdauer Ihres Pelletofens erhöht.

Die Vorteile der Schaltung eines Pufferspeichers bei einem Pelletofen sind klar, wie groß sollte aber der Pufferspeicher ausgelegt werden?

Pufferspeicher für Pelletöfen richtig dimensionieren

Die richtige Dimensionierung eines Pufferspeichers hängt von mehreren Faktoren ab. In diesem Artikel beschreiben wir den Fall, wenn der Pelletofen allein an den Pufferspeicher angeschlossen werden soll, ohne Berücksichtigung weiterer Möglichkeiten, wie eine Kombination mit Solaranlage oder Wärmepumpe.

Die Auslegung eines Pufferspeichers für wasserführenden Pelletofen kann nach folgender Formel erfolgen:

Pufferspeichervolumen = 35 Liter pro Kilowatt wasserseitiger Pelletofenleistung

Dieser Beitrag wurde unter Pelletofen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Ist für Pelletöfen ein Pufferspeicher notwendig?

  1. Pingback: Umweltenergie- und Umweltwaermeblog » Blog-Archiv » Pellet Pelletofen Pelletheizung fuer die Altbaumodernisierung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>